ÜBER UNS

UNSER TEAM

Srecko Mihailovic - Chefforscher
Srecko Mihailovic - Chefforscher

Geboren am 4. April 1944. im Dorf Granice bei Mladenovac, wo er noch lebt und arbeitet an der Produktion von Wein und Schnaps. Er graduierte die Soziologie an der Philosophischen Fakultät in Belgrad im Jahr 1970 und erhielt seinen Master-Abschluss an der Universität Zagreb im Jahr 1988.

Er war 1969 bei der Jugendarbeit tätig und arbeitete dann in der sozialistischen Jugendunion. Er war Gründer und Leiter des Forschungs- und Verlagszentrums. Seit 1981 arbeitet er am Zentrum für politische Studien und öffentliche Meinung des Instituts für Sozialwissenschaften in Belgrad. Im Ruhestand seit 2009.

Er erforscht die freiwillige Jugendarbeit, das soziale und politische Engagement der Jugend und die Soziologie des Sportpublikums. Heute beschäftigt er sich mit Zivilgesellschaft, Gewerkschaften, politischen Parteien und Wahlverhaltensforschung. Er führte selbstständig zahlreiche Studien durch und spielte auch als Forschung-teamleiter (z. B. "Die Jugend von Jugoslawien in den späten 1980er Jahren" in 1989, "Erste Mehrparteienwahlen in Serbien 1990", "Legitimität des Systems und Wertes Profil der Bürger von Jugoslawien 1996 und 1997", eine Reihe von Zivilgesellschaft- und NGO-Forschung für CeSID, Proconcept, Argument ... eine Reihe von acht Forschungen im Zusammenhang mit dem Jahr 2000 Wahlen für das Zentrum für die Untersuchung von Alternativen, eine Reihe von Korruptionsuntersuchungen 2000-2002; Wahlbefragungen für CeSID 2001-2008); Forschungsreihe der Gewerkschaften (2001 - 2011)...

Er war früher Mitglied der Redaktion von "Vidici", "Gledista" und "Sociologija".

Er ist ein Aktivist in Organisationen der Zivilgesellschaft. Er war Initiator und Organisator der NGO-Vereinigung zur Förderung der empirischen Forschung (1990er Jahre) und des Sozialdemokratischen Klubs (im Laufe des letzten Jahrzehnts) und ist nun Leiter des Syndikalismus-Entwicklungszentrums.

Autor und Herausgeber zahlreicher akademischer Publikationen und Bücher.

Zoran Panovic - Programmkoordinator
Zoran Panovic - Programmkoordinator

Geboren 1970 in Uzice (Titovo Uzice). Er studierte die Soziologie der Politik an der Philosophischen Fakultät in Belgrad. Er arbeitet seit 1997 als Journalist. Er war vor allem in Themen der Politik, der Popkultur und Kulturphänomenologie involviert. Er schreibt, oder hat geschrieben, für die Danas täglich, Nedeljnik, Ekspres, Playboy, Status, Ekonomist, Bulevar...

Er war ein Chefredakteur der Tageszeitung Danas, von April 2009 bis Mai 2016. Er arbeitet auch mit regionalen Medien. Er sendet die "Presija" Show auf RTV - Radio Television of Vojvodina.

Er veröffentlichte neun Bücher: "Dozvolite da se odjavimo", "Holding Srbija", "Rafali u kamenolomu", "Muzika za liftove", "Biti Milito", "Sajam erotike", "Vreme špricera", "Švajcarski kačamak", "Tito – kratak kurs".

Er ist Gewinner des Journalistenpreise "Laza Kostic", "Nikola Burzan", "Dusan Duda Timotijevic", "Dragisa Kasikovic" und "Dragoljub Stosic" Charta des Zivilcourages.

Ljiljana Nestorovic - Programmkoordinatorin
Ljiljana Nestorovic - Programmkoordinatorin

Geboren 1968 in Belgrad. Sie studierte Biochemie an der Fakultät für Naturwissenschaften und Mathematik. Sie arbeitet seit 1991 im Fernsehenjournalismus. Der Autor und Gastgeber von informativeren und politischen Programmen. Sie war eine Sprecherin für die demokratische Opposition von Serbien (DOS). Mitglied der Versammlung der Republik Serbien in zwei parlamentarischen Mandaten (2004-2007, 2014-2016).

Sara Marinkovic - Politologe für internationale Angelegenheiten
Sara Marinkovic - Politologe für internationale Angelegenheiten

Geboren in Belgrad im Jahr 1992. Sie studiert an der Fakultät für Politikwissenschaften - Universität Belgrad, Abteilung Internationale Beziehungen, europäisches Integrationsmodul. Während ihres Studiums war sie in der Studentenorganisation tätig und diente als Vizepräsidentin des Clubs der Studenten der Fakultät für Politikwissenschaften, wo sie an der Realisierung einer großen Anzahl von Projekten und Seminaren teilnahm ("Caffe EU", "Erfolgreich Frauen im politischen Leben Serbiens ", Diplomatie am Arbeitsplatz" ...).

Während ihres Studiums schrieb sie für das "Studentski Magazin" und das "Srpski akademski krug" Portal.

Sie besuchte die Bildungsprogramme "Kirchen und religiöse Gemeinschaften im zeitgenössischen Serbien" sowie "Erziehung durch Gedächtniskultur - Holocaust-Studie in Serbien".

demostav
MEISTGELESEN
Präsident der Demokraten Montenegros exklusiv für Demostat
Präsident der Demokraten Montenegros exklusiv für Demostat

  Es gibt eine neue politische Macht in Montenegro, die Demokratische Mo...

Albanien: Wahlen auf der größten Marihuana-Plantage in Europa
Albanien: Wahlen auf der größten Marihuana-Plantage in Europa

Am 13. Mai gingen mehrere zehntausend Menschen auf die Straßen von Tirana ...

Gewerkschaftliches Interesse höher gestellt als Parteiinteressen
Gewerkschaftliches Interesse höher gestellt als Parteiinteressen

- Die Position von und der Umgang mit Gewerkschaften in Deutschland zählen ...

NATO – drei Jahre von Serbien entfernt
NATO – drei Jahre von Serbien entfernt

In jeder Gesellschaft gibt es Themen, die man lieber auslässt. Es geht dabe...

Weltweite amerikanische Umfrage: Öffentlichkeit weltweit Putin und Russland nicht zugeneigt
Weltweite amerikanische Umfrage: Öffentlichkeit weltweit Putin und Russland nicht zugeneigt

Durchschnittlich geben 26 Prozent der Menschen weltweit an, sie hätten Vert...

2019. Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung von Inhalten ist verboten.

Realisierung Creative Web